Blog / Aktuelles


Woelkchen grafik

Blog - 15.12.2017 „Elementar"

FotoSibilleCooney

… heißt die Ausstellung der Fotografin Sibille Cooney, zu dessen Vernissage die Stadtwerke Troisdorf zum Jahresstart am 17. Januar 2018 um 19.00 Uhr einladen!

In der Ausstellung zeigt Sibille Cooney die Big Island von Hawaii. Hier kommt die Energie der Elemente Feuer, Wasser und Luft auf kleinster Fläche geballt zusammen. Permanente Veränderungen prägen die Landschaft und das Leben. Die Lava nimmt und gibt.

Die gebürtige Troisdorferin, die seit 25 Jahre in Los Angeles lebt, ist in ihren Arbeiten davon geleitet, untergründige Gesetzmäßigkeiten und Besonderheiten zu erkunden und auszudrücken.

Die faszinierenden Bilder von Hawaii gibt es vom 17. Januar bis einschl. 29. März 2018 in der Galerie der Stadwerke Troisdorf (Poststr. 105, 53840 Troisdorf) während der Öffnungszeiten jeweils von 07.30 Uhr bis 17.30 Uhr zu sehen.


Blog - 05.12.2017 Weihnachtspaketeaktion für die Troisdorfer Tafel

Auch in Troisdorf und Umgebung gibt es viele notleidende Menschen, die an Weihnachten nicht an einem gedeckten Tisch sitzen könnenMit dem Inhalt eines Weihnachtspaketes soll die weihnachtliche Küche bereichert werden. Die Troisdorfer Tafel freut sich über Lebensmittel, die ungekühlt über die Feiertage haltbar sind und dazu dienen, über die Feiertage eine schöne Mahlzeit zubereiten zu können.

Für Menschen, die Hilfe bei den Tafeln suchen, ist eine Unterstützung besonders zur Weihnachtszeit wichtig. Leider können die Tafeln dann nicht die Menge und Art von Lebensmittel anbieten, wie sie für die bevorstehenden Feiertage nötig oder wünschenswert wäre. 

Einfach einen Karton mit Weihnachtspapier ausschlagen, bei einem der nächsten Einkäufe an die Aktion denken und das offene Paket am Di., 19.12.2017 von 10.00 - 19.00 Uhr in die Troisdorfer Stadthalle bringen.

Die Mitarbeiter der Troisdorfer Tafel werden die Kisten dort in Empfang nehmen und an Bedürftige bzw. notleidende Menschen verteilen.

Lasst Euch etwas Schönes einfallen und notiert Euch den o.a. Termin! Die Troisdorfer Tafel freut sich, wenn alles weihnachtlich verpackt wird. Die Weihnachtspakete sollten sich vor allem auch an Familien mit Kindern richten.

Weitere Infos hier ...

WeihnachtsPostkarteAlexografie2015kl




Blog - 04.12.2017 „Helden sterben jung"

CD Release!

Heute möchte ich Euch die CD eines alten :-) Freundes vorstellen - dem „Waldgänger“ Jens Liesendahl.

Jens lebte viele Jahre im schönen Rhein-Sieg-Kreis. 2009 zog er mit seiner Familie nach Alt Teterin in Vorpommern. 

1972, als Sohn deutscher Eltern, wurde er in Südost Asien auf den Philippinen geboren. Die nächsten 16 Jahre lebte er auf der kleinen tropischen Insel Singapur. 

Seit 2003 arbeitet Jens Liesendahl eigenständig als Musikdozent. 


CD Cover Waldgainger2017-12

Und nun zur CD!

Waldgänger - "Helden sterben jung"
Eine Eiche braucht ihre Zeit zum Wachsen.

Endlich: nach langer, langer Zeit ist das CD-Album von „Waldgänger“ fertig.
Über 50 Minuten, 100% handgemachte Musik. 100% eigene Lieder. 100% Waldgänger!

Preis nur: 10,- € Stck. 
(zzgl. 1,45 € Porto/Verpackung innerhalb Deutschland) 

Das Weihnachts-Special für Euch und als Geschenk für Eure besten Freunde: 

      Bei 5 CDs erhaltet Ihr eine CD gratis! 

      = 6 CDs für nur 50,- € 

        (zzgl. 1,45 € Porto/Verpackung innerhalb Deutschland) 



Reinhören könnt Ihr hier: https://youtu.be/L1Yplf-_Xeo

>> Weitere Infos, Bestellung & Kontakt: www.waldgaenger-rock.de



Blog - 20.11.2017 Neues von Marla Peppels

Es gibt Neues von ;o) ...

MarlaPeppelsUnterschrift-2017c

Blog - 17.11.2017 Herbstausstellung in Troisdorf

 Kunst soll Freiheit schenken! 

30 Künstler der Kreativ-Werkstatt Troisdorf e.V. präsentierten am 14. November 2017 eindrucksvoll ihre Gemälde im Kundenzentrum der Stadtwerke Troisdorf. Die jeweils individuelle Arbeitsweise der Künstler brachte eine abwechslungsreiche Ausstellung hervor, die von dem Gitarristen Dennis Wloka (Musikschule Troisdorf) mit eigenen Songs musikalisch untermalt wurde.

Viele der Teilnehmer besuchen die Kurse der Kreativwerkstatt Troisdorf e.V.  schon seit mehr als zehn Jahren. Bildquelle: Kreativwerkstatt Troisdorf e.V.

„Kunst soll Freiheit schenken!“ so Masoud Sadedin - Leiter der Sommerkunstschule. „Jeder Kursteilnehmer soll sich nach seinem Herzen, Befinden und seinen Gedanken in der Malerei ausdrücken und sich damit in der Kunst wiederfinden. Jeder kann selbst entscheiden, was er malen möchte.“ Masoud Sadedin sowie Tor Michael Sönksen (Leiter der Kreativwerkstatt Troisdorf e.V.) freuen sich sehr über die Möglichkeit dieser Ausstellung. „Malen ist sprechen ohne Worte.“ - lautet das Credo der beiden Dozenten. So konnte die Kreativwerkstatt Troisdorf e.V. bereits zum zweiten Mal mit ihren Schülern bei den Stadtwerken ausstellen und die hervorragenden Ausstellungsbedingungen unter optimalen Lichteinflüssen nutzen.

Unter den Künstlern befinden sich mehrere Generationen, die sich ganz unterschiedlichen Themen und Maltechniken widmen. So bleibt das Betrachten der Bilder - auf 3 Etagen (Erdgeschoss und zwei Stockwerke) - vom ersten bis zum letzten Bild spannend!

Alexografie war bei der Ausstellungseröffnung dabei und beim Betreten der Ausstellung fiel sogleich ein Gemälde besonders auf: mit dem Titel „Lucy“ zeigt die erst 14 Jahre junge Künstlerin Geraldine Romakeit aus Neunkirchen-Seelscheid eine Puppe mit großen, mangaähnlichen Augen, die ihre Betrachter direkt anschauen! Was geht wohl in Lucy vor? Somit läßt das Kunstwerk viel Spielraum bei dem Versuch, „Lucy’s“ Gedanken zu erraten. Die Bildidee stammt von einer sogenannten „Blythe“-Puppe aus den USA. Die US-amerikanische Fotografin Gina Garan wurde Ende der 90er Jahre darauf aufmerksam und fotografierte sie allerorts auf ihren Reisen. Den Anreiz zu dieser Bildidee gab Geraldines Mutter, die Puppen selbst näht.

Alle Werke können zu einem erschwinglichen Preis erworben werden und „… entsprechen nicht mal dem Preis eines Anstreichers!“ so Masoud Sadedin. Vielmehr scheint bei dieser Ausstellung die Herzensangelegenheit der Künstler im Vordergrund zu stehen und damit anderen kunstbegabten Menschen Anreize zu schaffen, Kurse der Kreativwerstatt Troisdorf e.V. zu besuchen - Plätze sind noch frei!

Die Ausstellung im Kundenzentrum der Stadtwerke Troisdorf (Poststr. 105, 53840 Troisdorf) ist jeweils Mo. - Fr. von 07.30 Uhr bis 17.30 Uhr noch bis zum 12. Januar 2018 zu sehen!

Einen kleinen fotografischen Rundgang hat Alexografie hier für Euch festgehalten:

Blog - 08.11.2017 Vernissage der Kreativwerkstatt Troisdorf

csm Kreativ Werkstatt d6dac8d5b1

 Einladung zur Vernissage der Kreativwerkstatt Troisdorf 


Am 14. November 2017 um 19 Uhr eröffnen die Stadtwerke Troisdorf ihre Herbst-Ausstellung mit Bildern von 25 Ausstellern der Kreativwerkstatt Troisdorf e. V. Ausgewählt haben die verantwortlichen Dozenten Michael Sönksen und Masoud Sadedin Werke von Teilnehmern, die seit vielen Jahren zu den Besuchern der vielseitigen Kunst-Kurse zählen. Durch die individuelle und eigenständige Arbeitsweise der Werkstatt-Teilnehmer ist eine abwechslungsreiche und vielseitige Ausstellung entstanden. 

Viele der Teilnehmer besuchen die Kurse der Kreativwerkstatt Troisdorf e.V. schon seit mehr als zehn Jahren. Bildquelle: Kreativwerkstatt Troisdorf e.V.

Neben dem Geschäftsführer der Stadtwerke Troisdorf, Peter Blatzheim, werden Michael Sönksen und Masoud Sadedin die Vernissage begleiten. Für die musikalische Untermalung sorgt der Gitarrist Dennis Wloka von der Musikschule in Troisdorf. Die Ausstellung kann in der Kunst-Galerie im Kundenzentrum (Poststr. 105, 53840 Troisdorf) von Mo. bis Fr. von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr besucht werden.

Dauer der Ausstellung: bis 15. Januar 2018


Blog - 03.11.2017 Alexografie bekommt Verstärkung!

Jetzt seid Ihr neugierig, was? Sie heißt Marla Peppels und hat genau das richtige Gespür für außergewöhnliche Motive aus ganz eigener Perspektive.

 Hier des Rätsels Lösung … :o)

Blog - 15.10.2017 Wahner Heide im Morgennebel

Um kurz vor 08.00 Uhr sollte heute die Sonne aufgehen. Und auch diesmal waren wir pünktlich in der Wahner Heide, um einige wunderschöne Momente mit der Kamera einzufangen.

Um diese Zeit ist die Wahner Heide meist menschenleer = Waldbaden pur!



Blog - 02.10.2017 Waldbaden

WahnerHeideBaum161016c

Es kann so einfach sein: den Stress einfach mal ausblenden und   STOPP  sagen. 

Glaubt Ihr nicht? Und ob! Mir gelingt das bereits seit geraumer Zeit. Und dazu habe ich einen besonderen Freund & Helfer*: Den Wald! Deutschland verfügt über mehr als 11 Millionen Hektar. Egal, ob man ihn bequemerweise fußläufig erreichen kann, mit dem Fahrrad oder, wenn nicht anders möglich, eben mit dem Auto. Für ein „Bad im Wald“ gibt es viele gute Gründe - nicht nur um Stress abzubauen.

Im Wald kann man ganz im hier und jetzt sein. Wer den Wald möglichst menschenleer genießen will, nutzt am Besten dazu die frühen Morgenstunden - z.B. am Sonntag. Man kann sich mehr auf die Geräusche des Waldes konzentrieren: das Knacken von kleinen Ästen und Knirschen des Laubes unter den Schuhsohlen, das Vogelgezwitscher oder auch das Gebrüll der Hirsche während der Brunftzeit. Aber auch der Geruch des Waldes lässt unsere Seele erholen und versorgt uns mit jede Menge Sauerstoff. Denn der Wald ist unsere grüne Lunge und hilft, unser Imunsystem zu stärken. Die Waldluft verfügt über Mikroorganismen, welche von den Blättern, Baumstämmen sowie den Flechten und dem Humusboden produziert werden. Deshalb aktivieren sie unseren Hauptentspannungsnerv. Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin beginnen zu sinken - die Anzahl der Immunzellen im Blut steigt. Daher: je öfters man sich im Wald aufhält, desto besser!

WahnerHeideReheNebel161016

Zu Jeder Jahreszeit hüllt sich der Wald in ein anderes Kleid. Im Herbst wirkt der Wald besonders im Nebel der frühen Morgenstunden geheimnisvoll und mystisch. Mit etwas Glück entdeckt man z.B. Rehe schemenhaft, wie sie durchs Gehölz huschen. Ein Meer von bunten Blättern zeigt sich in seiner ganzen Farbenpracht. 

So einfach kann Erholung sein, die sich noch dazu jeder leisten kann!

Es gibt vieles im Wald zu entdecken - fern vom hektischen Alltag ...

*  Ebenso meinen Lebenswegbegleiter :o), der auch einige besondere Entdeckungen machte, welche ich mit der Kamera für die Ewigkeit „einfangen“ konnte.

In direkter Nähe zu Troisdorf gibt es z.B. die wunderschöne Wahner Heide. Hier ein paar bildhafte Anreize :) für ein regelmäßiges „Waldbaden“:

RehWahnerHeide200817b
PilzWahnerHeide200817c
FroschWahnerHeide090717
WahnerHeideBaumstamm091016d
WahnerHeideFarn041216c
WahnerHeideTuempel090717


Blog - 01.10.2017 Wahner Heide

Der Herbst - eine der schönsten Jahreszeiten, besonders in der Wahner Heide! Da lohnt sich das frühe Aufstehen am Sonntagmorgen allemal. Um diese Zeit (07.30 Uhr) war es noch vollkommen menschenleer. Zuvor hatte es den ganzen Tag geregnet. Der Waldweg war noch feucht und bisweilen matschig. Einige Nebelschwaden zogen bei knapp 9°C noch dahin, welche bei aufgehender Sonne die Wahner Heide in geheimnisvolles Licht tauchten.

Etliche Pilze sind zudem am Wegesrand und auf den grasbedeckten Flächen zu finden, wenn man die Augen offen hält* ...

*Danke an meinen Lebenswegbegleiter :o) !



© Alex We Hillgemann / www.alexografie.de  -  Alle Rechte vorbehalten!