Blog - 02.10.2017 Waldbaden

WahnerHeideBaum161016c

Es kann so einfach sein: den Stress einfach mal ausblenden und   STOPP  sagen. 

Glaubt Ihr nicht? Und ob! Mir gelingt das bereits seit geraumer Zeit. Und dazu habe ich einen besonderen Freund & Helfer*: Den Wald! Deutschland verfügt über mehr als 11 Millionen Hektar. Egal, ob man ihn bequemerweise fußläufig erreichen kann, mit dem Fahrrad oder, wenn nicht anders möglich, eben mit dem Auto. Für ein „Bad im Wald“ gibt es viele gute Gründe - nicht nur um Stress abzubauen.

Im Wald kann man ganz im hier und jetzt sein. Wer den Wald möglichst menschenleer genießen will, nutzt am Besten dazu die frühen Morgenstunden - z.B. am Sonntag. Man kann sich mehr auf die Geräusche des Waldes konzentrieren: das Knacken von kleinen Ästen und Knirschen des Laubes unter den Schuhsohlen, das Vogelgezwitscher oder auch das Gebrüll der Hirsche während der Brunftzeit. Aber auch der Geruch des Waldes lässt unsere Seele erholen und versorgt uns mit jede Menge Sauerstoff. Denn der Wald ist unsere grüne Lunge und hilft, unser Imunsystem zu stärken. Die Waldluft verfügt über Mikroorganismen, welche von den Blättern, Baumstämmen sowie den Flechten und dem Humusboden produziert werden. Deshalb aktivieren sie unseren Hauptentspannungsnerv. Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin beginnen zu sinken - die Anzahl der Immunzellen im Blut steigt. Daher: je öfters man sich im Wald aufhält, desto besser!

WahnerHeideReheNebel161016

Zu Jeder Jahreszeit hüllt sich der Wald in ein anderes Kleid. Im Herbst wirkt der Wald besonders im Nebel der frühen Morgenstunden geheimnisvoll und mystisch. Mit etwas Glück entdeckt man z.B. Rehe schemenhaft, wie sie durchs Gehölz huschen. Ein Meer von bunten Blättern zeigt sich in seiner ganzen Farbenpracht. 

So einfach kann Erholung sein, die sich noch dazu jeder leisten kann!

Es gibt vieles im Wald zu entdecken - fern vom hektischen Alltag ...

*  Ebenso meinen Lebenswegbegleiter :o), der auch einige besondere Entdeckungen machte, welche ich mit der Kamera für die Ewigkeit „einfangen“ konnte.

In direkter Nähe zu Troisdorf gibt es z.B. die wunderschöne Wahner Heide. Hier ein paar bildhafte Anreize :) für ein regelmäßiges „Waldbaden“:

RehWahnerHeide200817b
PilzWahnerHeide200817c
FroschWahnerHeide090717
WahnerHeideBaumstamm091016d
WahnerHeideFarn041216c
WahnerHeideTuempel090717


© Alex We Hillgemann / www.alexografie.de  -  Alle Rechte vorbehalten!