Blog - 04.09.2016 Pizza Alexa ...

Sonntag. Regen. Zumindest überwiegend. Also: hurraaaa - wir machen Pizza!

Der Teig ist ruckzuck gemacht und reicht für ein Backblech bzw. mind. für 2 Pizzableche á 26 cm Durchmesser:

HaftnotizPizzateig0916

(Gerne mit den Händen kneten - macht einen Riesenspaß ;o) ! )

Pizzateig040916


Den Belag kann man nach Belieben auswählen bzw. ganz nach persönlichem Geschmack. Wer gerade keine Idee hat: einfach mal einen Blick auf den Speisekarten-Flyer des Pizza-Lieferanten seines Vertrauens werfen (oder im Internet nachschauen) bzw. der Kreativität freien Lauf lassen.

PizzaPilzePaprika040916

Wir - d.h. mein Lebensbegleiter :-) und ich - haben uns hierfür entschieden:

PizzaTomaten040916


Rote Paprika, Kirschtomaten, schwarze Oliven, Kochschinken, Champignons, rote Zwiebeln, Mozerella bzw. Gouda (ganz nach Geschmack) - alle Zutaten klein schneiden und zum Schluss noch: frischer Basilikum.


Den Teig ausrollen und in der Größe der Pizzableche ausschneiden - ins Pizzablech hineinlegen und los geht’s mit dem Belag.

Tomatenmark + etwas Oregano auf den Teig verteilen, anschl. den Belag nach Belieben ebenfalls verteilen.

Das Ganze dann für ca. 15 Minuten (Unter-/Oberhitze: 225°C) in den vorgeheizten Backhofen (E-Herd).


Tipps:

  • Die o.g. Teigmenge reicht bei einer Pizzablech-Größe von 24 cm Durchm. auch für 3 Pizzableche!


  • Den Käse erst ca. 6 Minuten vor Ende der Backzeit auf den Belag legen.


  • Basilikum erst in den letzten Minuten auf den Belag legen (oder frisch zum Schluss vor dem Servieren).


  • Pizza backen macht auch gemeinsam im Freundeskreis Spaß :-)
Pizza040916b


Pizza040916

„Pizza Alexa“ - vegetarisch :-)

Pizza040916c

oder: "Pizza Mario“ - mit Kochschinken :-)

Pizza040916d

"Pizza Alexa“ - fertig - läckaaaa! :-) *

Die fertige „Pizza Mario“ hätte ich Euch auch noch gerne hier gezeigt - aber, da war jemand sehr hungrig und daher zu schnell für mich!



© Alex We Hillgemann / www.alexografie.de  -  Alle Rechte vorbehalten!