Blog - 27.02.2014 Weiberfastnacht!

Es ist … fast überstanden! Ja, ich meine Weiberfastnacht! Morgens um 06.30 Uhr klingelte der Wecker. Der übliche Ablauf morgens und ab ins Büro. Im Team trugen die Damen fast alle hübsche bzw. lustige Kostüme - u.a. "Pipi Langstrumpf" (gefiel mir am Besten!). Und mein Männe? Hatte frei! Ist das gerecht? Hallo … Weiberfastnacht ..ich musste zur Arbeit und er hatte frei? Ganze ehrlich: ja! Vollkommen in Ordnung - ich freu' mich, dass er frei hat(te - der Tag ist ja schon fast vorbei) und: ich erhielt Chauffeurdienst, Champagner und Berliner (gefüllt mit Blaubeeren *mmmmh lecker*) gratis mit auf den Weg. Natürlich teilte ich alles mit dem Team ;o) !

Die Hoffnung auf einen einigermaßen ruhigen Arbeitstag schwand mit jedem Kundenanruf aus der nordischen Region: Karneval? Fremdwort! Noch dazu, das Wort "Weiberfastnacht" zu erwähnen war vollkommen unnötig und überstieg das Allgemeinwissen rheinischer Denkweise. Aber ich nahm's mit Humor - zwischen Bremen … und dem Rheinland liegen ja schließlich geografisch weite Welten … Manchmal hilft da auch das Internet nicht auf die Sprünge! Man gerät in Not, sich wegen Weiberfatnacht verteidigen zu müssen. Aber Leute: wieso verteidigen? Ich habe doch gearbeitet! Und nicht: gefeiert! Denn dann hätte ich dort nicht am Telefon gehockt - also bitte. Jedenfalls kam ich mir vor wie eine Langspielplatte - alle eingehende Anrufe kamen weit außerhalb karnevalistischer Regionen und man reagierte mit Bestürzung ;o) und Verwunderung. Wie gut, dass ich da im Team Unterstützung bekam! Und NEIN - nicht Fasching …. wir feiern KARNEVAL! Nach dem ca. 10. Mal telefonischer Erläuterung … frage ich mich: womit hat man das verdient!? Man feiert keine Weiberfastnacht - aber muss es verteidigen und erklären! Doch am Nachmittag drehte ich den Spieß rum: persönlich vom Chauffeurdienst abgeholt wird's Zeit für ein Bierchen & Schnäppschen auf dem Balkon: Alaaaaaf! ;o) Dann noch ein Teller selbst gemachte Erbsensuppe. Prompt fing es auch noch zu regnen an - und ich war schön daheim im Warmen & Trockenen. Alles wunderbar!

Nebenher erreichte mich noch eine E-Mail von Jan Lipowski zum Thema "Weiberfastnacht" - ein Auszug aus seinem Buch "Montagslaune" (s.u.) und lies mich Schmunzeln. 

© Alex We Hillgemann / www.alexografie.de  -  Alle Rechte vorbehalten!