Emotion schlägt Verstand!?

Auch schon mal erlebt? Ganze bestimmt! Natürlich geht's beim Geschäft immer um knallharte Fakten, rationales Denken und Handeln. Und am Ende müssen Qualität und Preis stimmen - stimmt's?

Doch dahinter steht immer der Mensch - und dieser ist bekanntlich aus Fleisch und Blut. Also: wer kann mit wem am Besten? Wie setzt man ein Team ein, um möglichst rational ein gestecktes Ziel zu erreichen?

Ein ähnliches Thema ist auch hier bereits zu finden: "Beziehungsmanagement".

Doch Emotion & Verstand spielen auch eine wichtige Rolle, beim Erstellen von Texten für Werbebroschüren, Kataloge u.ä. Was nutzt das tollste Produkt, wenn der Kunde es nicht versteht - oder: ihm gar nicht erst genug Anreiz bietet, es erwerben zu wollen? Kunden wollen Klarheit und Sicherheit. Doch warum sollte z.B. ein Prospekt nicht genau so spannend wie ein guter Film oder Roman sein? Oder zumindest genauso interessant? All' das ist wichtig für den Verkaufsprozess. Also: Kreativität ist auch hier ist ganz wichtig!

Wenn sich ein Kunde durch ein Prospekt so angesprochen fühlt, dass Emotionen und Verstand auf gleicher Höhe liegen: "Aha, scheint ein tolles Produkt zu sein, klar formuliert, bildhaft interessant dargestellt - ich will mehr darüber wissen …!" … ist das schon mal der halbe Erfolg.

Wie heisst es doch so oft im Leben: "Höre auf Dein Bauchgefühl!" Doch genau das tut der Kunde in der Regel nicht. Würde er das tun, wären z.B. alle Einkäufer eines Unternehmens eine klare Fehlbesetzung bzw. ihre Arbeitgeber müssten Konkurs anmelden - grob umschrieben.

Sollten die Emotionen des Kunden jedoch meistens über den Verstand siegen - hat die Marketingabteilung ihre Hausaufgaben hervorragend gemacht = glatte 1! 

smileydaumen

Interesse erzeugen ist die Kunst des Verkaufens.


© Alex We Hillgemann / Alexografie - 2014


© Alex We Hillgemann / www.alexografie.de  -  Alle Rechte vorbehalten!