Blutmond über Troisdorf - 27. Juli 2018

Die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts 

Bei Temperaturen um bis zu +30 Grad konnte man das beeindruckende Himmelsschauspiel am Abend für etwa 4 Stunden über Troisdorf beobachten. Dabei leuchtete der Mond blutrot, weil ein Teil des Sonnenlichts durch die Erdatmospähre in den Schattenkegel gebrochen wurde.
Ab etwa 21.30 Uhr stand der Mond hoch am Himmel und bis ca. 22.20 Uhr war die max. Verdunklung erreicht.

BlutmondLunaTroisd270718


© Alex We Hillgemann / www.alexografie.de  -  Alle Rechte vorbehalten!